A   Beginn des pädagogischen Vorbereitungsdienstes

1. Einführung in das Unterrichten: Die Unterrichtsplanung 

Liebe Englischkolleginnen und -kollegen,

nun steht der erste Englischunterricht bevor oder vielleicht verfügen Sie ja bereits über einige Unterrichserfahrungen, wissen aber vielleicht nicht, ob das, was Sie da tun, auch lernwirksam ist.

Im Folgenden möchte ich Sie mit Hilfe der Downloadmaterialien systematisch in Ihrem Ausbildungsprozess begleiten. Fangen wir also sogleich an. 

Wie plane ich meinen Englischunterricht lernwirksam?

Was müssen Sie bei der Planung von Englischunterricht bedenken? Schauen Sie sich einmal meine Schaubilder an (Tipp: Wenn Ihnen dieses Modell zunächst noch etwas abstrakt erscheint, werfen Sie bitte zunächst einen Blick auf meine Strukturierungs- bzw. Phasierungsschemata von Englischunterricht unter Punkt 1.3, wieder konkretisiert an zwei Beispielen. Sie können Ihren Unterricht zunächst einmal kurz- bis mittelfristig anhand dieser Schemata planen. Das gibt Ihnen Planungssicherheit.)

 

1.1 Schaubild Unterrichtsplanung - Die Unterrichtsreihe: pdf: Download

 

1.2 Unterrichtsbeispiel

Der folgende Download gibt Ihnen nun ein Beispiel, wie sich ein solches Verständnis von Fremdsprachenunterricht umsetzen lässt. Dabei handelt es sich um ein Unterrichtsvorhaben in der 11. Jahrgangsstufe des beruflichen Gymnasiums bzw. in der Phase E1, das direkt nach Eintritt der Schülerinnen und Schüler in die Sekundarstufe II von mir durchgeführt wurde. Dargestellt werden die Lernziele, die tabellarische Verlaufsplanung, die gelesene Kurzgeschichte sowie ein Lernprodukt einer Schülerin. Es werden ansonsten keine weiteren Unterrichtsmaterialien, die dabei zum Tragen kamen, aufgeführt, da dies den Rahmen hier sprengen würde. 

Foreign Market_Short Story.pdf: Download

 

1.3 Phasierungsschemata des Fremdsprachenunterrichts

Die beiden folgenden Phasierungsschemata geben Ihnen bei der Unterrichtsplanung eine Hilfestellung für die Strukturierung Ihres Fremdsprachenunterrichts aus kurz- bzw. mittelfristiger Perspektive, d.h. über einen Zeitraum von ca. ein bis drei Wochen (bei vier Stunden Englischunterricht pro Woche). Phasieren Sie Ihren Unterricht sinnvoll und schaffen Sie einen Spannungsbogen, bei dem Sie als Lehrkraft im Verlauf des Lernpozesses Ihrer Schülerinnen und Schüler zunehmend in den Hintergrund treten können, damit diese mehr Verantwortung für Ihren Lernprozess übernehmen. Dabei steuern Sie natürlich das Unterrichtsgeschehen zielgerichtet, wirken als sprachliches Vorbild, geben inhatliche Impulse und bieten Unterstützung an.

Phasierungsmodell Fremdsprachenunterricht.pdf: Download

Phasierungsmodell binnendifferenzierter Fremdsprachenunterricht (1).pdf: Download

 

1.4 Phasierung einer Doppelstunde oder "Wie phasiere ich Unterricht so, dass ein didaktischer Spannungsbogen ersichtlich wird?" 

Schaubild "Didaktischer Spannungsbogen in einer Doppelstunde": The Structure of the English Lesson. pdf:

Download

 

 

2.

Nach all der Theorie möchten Sie vielleicht gerne methodische Handreichungen für die Gestaltung eines kreativen Fremdsprachenunterrichts bekommen. Na, dann schauen Sie einmal in den nächsten Download:

--> How to get your students speak English.pdf: Download

 

3. Die Unterrichtsbesuche - Planung und Nachbesprechung: Das Handwerkszeug

Ohne das nötige Handwerkszeug wird Ihnen Ihr pädagogischer Vorbereitungsdienst viel schwerer fallen, da Sie nicht genau wissen, welche Erwartungen im Hinblick auf Ihre Unterrichtsgestaltung und -durchführung an Sie von Ausbilderseite gestellt werden.

Dieses Bild verweist daher auf das Handwerkszeug, das für Ihren pädagogischen Vorbereitungsdienst von Nutzen sein könnte.

Fangen wir mit der Verschriftlichung Ihrer Unterrichtsplanung, also meinen Anregungen für die Konzeption von Unterrichtsskizzen und Unterrichtsentwürfen an. Lassen Sie sich durch die Komplexität der Ausführungen nicht abschrecken. Lesen Sie, was ich diesbezüglich anzumerken habe:

3.1 Fachdidaktische Anregungen zur Abfassung von Unterrichtsskizzen und Unterrichtsentwürfen.

--> Wie verfasse ich eine Unterrichtsskizze bzw. einen (großen) Unterrichtsentwurf? pdf: Download

 

3.2 Beobachtungsraster Ausbilder

Hier finden Sie mein Beobachtungsraster, das ich immer benutze, wenn ich Ihren Unterricht besuche und das Sie im Anschluss an Ihren Unterricht und die Nachbesprechung von mir ausgefüllt mit meinen Bemerkungen versehen (auch zu Ihrer Reflexion und zu den Themen der Nachbesprechung einschließlich der Zielvereinbarung) erhalten. Die letzte Seite verdeutlicht noch einmal zentrale Aspekte, die es bei der Planung und Durchführung von Fremdsprachenunterricht zu beachten gilt. Diese sind als Leitfragen konzipiert:

--> Formblatt Unterrichtsbesuche. pdf: Download

 

3.3. Die Struktur der Unterrichtsnachbesprechung

Hier sehen Sie, wie die ca. einstündige Nachbesprechung Ihres Unterrichts verläuft:

--> Struktur der Unterrichtsnachbesprechung: Scan 132810002.jpg Download

 

 3.4 Die eigene Reflexion über den Unterricht durch die Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Hier finden Sie zwei Reflexionsraster, die Sie der Reflexion Ihres Unterrichts zugrunde legen können. Wichtig ist, dass Sie strukturiert Ihren Unterricht reflektieren. Dafür haben Sie ca. 10 Minuten Zeit. Es ist gut, wenn Sie sich im Verlauf des pädagogischen Vorbereitungsdienstes Ihr eigenes Reflexionsschema zulegen, dass für Sie am Stimmigsten ist:

--> Relexionsraster (allgemein): 

--> Reflexionsraster (kompetenzorientiert): Reflexionsfragen UB.pdf Download

 

4. Rückmeldungen zu Unterrichtsbesuchen, deren Nachbesprechung und Bewertung

Im Hinblick auf die Bewertung Ihres Unterrichts wird es Sie sicherlich interessieren, nach welchen Kriterien Ihre unterrichtspraktische Leistung von mir bewertet wird. Im Folgenden finden Sie meine Bewertungskriterien, welchen die Lehrerbildungsstandards, der Hessische Referenzrahmen Schulqualität sowie meine langjährige Ausbildungspraxis zugrunde liegt:

 

4.1 Bewertungsraster Ausbilder: Unterrichtspraktische Leistung 

Und der folgende Download gibt Ihnen ein Dokument in die Hand, das Ihnen Transparenz im Hinblick auf die Anforderungen von Ausbilderseite an Ihre unterrichtspraktische Leistung sowie Orientierung für Ihre Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und -reflexion geben soll. Auch hier gilt wieder: Keine Angst vor der Komplexität des Rasters! Lesen Sie diesbezüglich bitte erst einmal meine einleitenden Bemerkungen.

--> Bewertungsraster Unterrichtsbesuche Englisch.pdf: Download

 

4.2 Kompetenzmatrix basierend auf den Standards der Lehrerbildung 

Hier finden Sie flankierend zu dem obigen Bewertungsraster meine Kriterien für die Leistungsrückmeldung im Rahmen von Unterrichtshospitationen unter Bezugnahme auf die Standards für die Lehrerbildung

--> Kompetenzmatrix: pdf: Unterrichtshospitation- Leistungsrückmeldebogen.pdf: Download

 

4.3 Zusammenfassung "Bewertungsspinne":

--> Rückmeldung zum Unterricht .pdf: Download

 

5. Literaturliste 

Hier finden Sie eine von mir zusammengestellte Auswahl fachdidaktischer Literatur:

 --> Literaturliste Fachdidaktik Englisch.pdf: Download

 

B  Mitte des Pädagogischen Vorbereitungsdienstes: Zur Vertiefung

 

Die folgenden Materialien zum Download beschäftigen sich mit einigen ausgewählten Themen des Fremdsprachenunterrichts, die für Ihre berufliche Tätigkeit von hoher Relevanz sein dürften. Dabei geht es um recht unterschiedliche Aspekte wie beispielsweise unterrichtspraktische Tipps zum Classroom Management, eine Powerpoint-Präsentation, die zum Nachdenken über Binnendifferenzierung anregen möchte, informierende Powerpoint-Präsentationen zum bilingualen Unterricht und zum Umgang mit Literatur im Fremdsprachenunterricht, Anregungen zur Gestaltung eines modernen Grammatikunterrichts, aber auch ein Überblick über die Entwicklung der Fremdsprachendidaktik in Deutschland und vieles mehr. Aber schauen Sie selbst:

 

1. Theorieinput: Überblick über die Entwicklung der Fremdsprachendidaktik in Deutschland:

Für diejenigen von Ihnen, die sich gerne einen Überblick über die Entwicklung des modernen Fremdsprachenunterrichts in Deutschland verschaffen möchten: --> A Brief History of Language Teaching.ppt: Download

 

2. Classroom Management 

Ein gelungenes Classroom Management stellt die Grundlage lerneffektiven und störungsarmen Unterrichts dar. Für den Englischunterricht habe ich ein Handout mit einigen Merkmalen guten Classroom Managements zusammen gestellt. Wer näher in das Thema einsteigen möchte, sei auf meine Powerpoint Präsentation zu diesem Sachverhalt verwiesen. Sie kann hier im allgemeinpädagogischen Inhaltsbereich meiner Homepage eingesehen und heruntergeladen werden. Dort verweise ich auch auf die einschlägige Literatur zu diesem Sachverhalt.

--> P1040753.JPG Download

 

3.  Binnendifferenzierung

--> Differentiation.pdf: Download

 

4. Umfassendes Modell des Kompetenzorienierten Fremdsprachenunterrichts

Hier mein Schaubild zu meinem Verständnis kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts

--> Kompetenzorienitierung im FU (Schaubild).pdf: Download

 

5. Grammatikunterricht induktiv: ein Selbstversuch

--> Content-Based Grammar Teaching.pdf: Download

Unterschiedliche Sichtweisen zum lerneffektiven Grammatikunterricht: --> 

 

6. Verstehen von schwierigen Texten und Wortschatzarbeit

Das folgende Beispiel aus meiner Seminarausbildungarbeit zeigt an einem Selbstversuch für Anglistinnen und Anglisten, wie schwierig es sein kann, selbst für sie einen englischsprachlichen Text wirklich gut zu verstehen und warum das so ist. Ich wünsche einen entsprechenden persönlichen Erkenntnisgewinn bei der Lektüre, auch im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler, die sich mit ähnlichen Schwierigkeiten - natürlich auf viel einfacherem Niveau - konfrontiert sehen.

 

 

 

--> Text Comprehension and Vocabulary Learning.pdf: Download

7. Bilingualer Unterricht

--> Bilingualer Unterricht.pdf: Download

 

8. Gelungene Unterrichtsskizzen und Unterrichtsentwürfe meiner ehemaligen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst

Im Folgenden finden Sie einige - wie ich finde - sehr gelungene Unterrichtsskizzen und sogenannte (große)  Unterrichtsentwürfe von einigen meiner ehemaligen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV). Die Lektüre lohnt sich. Doch bedenken Sie: Schreiben Sie Ihre Skizzen und Entwürfe so, dass Sie sich darin wiederfinden!

--> Unterrichtsskizzen von LiV: 

UB.rtfd.zip Download

 --> (große) Unterrichtsentwürfe von LiV:  

- UB_MSUE_Baltes.pdf: Download

Brandt UB MSUE 23 09 2014.pdf: Download

 

 

C  Die Pädagogische Facharbeit

Hier finden Sie meine Handreichungen zur Konzeption der pädagogischen Facharbeit sowie meinen Kriterienkatalog zu deren Bewertung. Unter dem Downloadlink meiner Vorbereitungsveranstaltung für LiV zur Konzeption der pädagogischen Facharbeit finden Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen für deren Anfertigung 

--> Empfehlungen zur Abfassung der schriftlichen Arbeit/ pädagogischen Facharbeit (Stand 2012) doc.pdf: Download

--> Meine Kriterien zur Bewertung einer schriftlichen Arbeit/ pädagogischen Facharbeit: .pdf: Download

--> Veranstaltung Pädagogische Facharbeit.pdf: Download

 

D  Prüfungsphase

Nun ist es soweit und Ihre Prüfung steht bevor! Zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung finden Sie anbei meine Bewertungskriterien sowie Beispiele von Situationsbeschreibungen aus vergangenen mündlichen Prüfungen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für ihre Prüfungen!

--> Bewertungsraster Mündliche Prüfung.pdf: Download

 --> Beispiele von Situationsbeschreibungen aus vergangenen mündlichen Prüfungen: 

     * Situationsbeschreibung (Beispiel 2013).pdf: Download

     * Situationsbeschreibung Beispiel 2014.pdf: Download

     *Situationsbeschreibung Beispiel 2015 Situationsbeschreibung 2015.pdf: Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top
  Ralf Hölzer-Germann | hoelzergermann@aol.com